Vortragsabend des Bergischen Forums

Für das Bergische Forum haben wir auch in diesem Jahr wieder einen interessanten Vortrag für Sie vorbereitet, welcher sich mit dem folgenden Thema beschäftigen wird:

Finanzielle und rechtliche Vorsorge für Notfälle und den Ruhestand

Die Nullzinspolitik der EZB wird fortgesetzt und auch Strafzinsen für Privatanleger rücken in den Bereich des Möglichen. Diese andauernde Niedrigzins-Situation hat Folgen für Ihre finanzielle Vorsorge, da die bisher einkalkulierte Verzinsung bei Vermögens- und Vorsorgeanlagen ausbleibt. So kürzen erste Pensionskassen sogar Garantiezusagen, weil sie nicht mehr finanzierbar sind. Die eigene finanzielle Vorsorge muss überprüft werden, um dabei bestehende Anlagen zu hinterfragen.

Vorsorge bedeutet aber auch, Regelungen zu treffen, wenn man sich durch eine plötzliche Erkrankung oder wegen des Alters nicht mehr selbst um die eigenen Belange kümmern kann. Gerade, wenn eine solche Situation in jüngeren Jahren eintritt, ist es sehr wichtig, hierfür Vorsorge getroffen zu haben. Als Unternehmer gilt dies in besonderem Maße, da der laufende Geschäftsbetrieb nicht unterbrochen werden darf.

Wir werden in unserem Vortrag die finanzielle Vorsorge und die rechtlichen Regelungen aufgreifen. Ergänzend ist ein Gastvortrag geplant, der das Thema Vorsorge aus der Sicht eines Pflegebetreibers beleuchten wird. Selbstverständlich haben Sie im Anschluss an die Vorträge auch die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen.

Bringen Sie gerne interessierte Freunde und Kollegen mit und melden Sie sich bis spätestens 16. September frühzeitig bei uns an. Anmeldung und weitere Informationen: www.bergisches-forum.de