Erstmals Grenze von 15 Euro pro Quadratmeter überschritten

Die Grenze von 15 Euro pro Quadratmeter im Durchschnitt bei einer sehr guten Wohnlage wurde nun zum ersten Mal überschritten. Dies betrifft zwar die sieben Top-Standorte, wie München, Hamburg, Köln oder Berlin, jedoch entspricht dies einem Anstieg von fast 12 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr. Dies ergibt eine Investmentanalyse von Catella Research.

An insgesamt 80 untersuchten Standorten im gesamten Bundesgebiet mit sehr guter Lage wurde die 10 Euro pro Quadratmeter-Marke durchschritten. Dies ergibt ein Plus von 7,4 Prozent. Zum Vergleich sind die Mieten in mittleren Lagen „nur“ um durchschnittlich 3,7 Prozent gestiegen.

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • OK (alle Cookies zulassen):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Ich stimme nicht zu (nur notwendige Cookies zulassen):
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück