Park Lofts – Parkinsel Eiswerder in Berlin

parkinsel_berlin_6-500x295
Parkinsel_Eiswerder_Berlin_Ansicht_Gelaende1-500x295
Parkinsel_Eiswerder_Berlin_Ansicht_Gelaende-500x295

Bei der Parkinsel Eiswerder handelt es sich wahrscheinlich um eines der schönsten Entwicklungsprojekte in Berlin. Die 140.000 m² große Insel liegt inmitten der hier zum Spandauer See erweiterten Havel. Etwa die Hälfte der Insel Eiswerder  ist bewaldet.

Die Insel ist durch zwei Brücken mit dem Ostufer (Kleine Eiswerderbrücke) und dem Westufer (Große Eiswerderbrücke) verbunden. Im Nordosten der Parkinsel Eiswerder befindet sich die kleine Pionierinsel.

Hier entstehen lichtdurchflutete Wohnungen (Park Lofts) mit tollem Blick ins Grüne. Diese hochwertigen Immobilienangebote überzeugen durch wohlüberlegte und moderne Architektur und Raumplanung sowie durch die verbaute Qualität.

Die Highlights der Parklofts auf der Insel Eiswerder

  • Leben auf einer Insel an der Havel
  • Nur wenige Minuten bis zum Stadtzentrum
  • Exklusive Ausstattung und moderne Architektur
  • Hohe Decken bis 3,50 m
  • Terrassen und Balkone
  • Eichenparkett
  • Modernste Haustechnik
  • Bäder in Designlinie
  • Sanierungskostenanteil von ca. 68%
  • Wohneinheiten zwischen 54 und 92 m²
  • Mietverwaltung optional verfügbar
  • Fertigstellung ca. Ende 2015

Immobilienstandort Berlin

Berlin ist eine Weltstadt und gehört noch immer zu einer der führenden Städten in Deutschland was die Rate an denkmalgeschützten Immobilien betrifft. Der Faktor „Hauptstadt“ ist zweifellos ein wesentliches Argument für die Stabilität von Wirtschaft, Kaufkraft und Mieten.

Aber auch die Lebensqualität, die zahlreichen Erholungsgebiete und das kulturelle Angebot haben dazu beigetragen, dass Berlin in den letzten Jahren sowohl als Wohnstandort wie auch als Immobilienstandort für Investoren als besonders attraktiv angesehen wird.

Die Nachfrage nach Wohnraum in Berlin ist ununterbrochen hoch. Zwei- bis Dreizimmer-Appartements, insbesondere im Bereich Berlin-Mitte, sind sehr gesucht. So stiegen im Jahr 2009 in begehrten Mietlagen die Mietpreise um durchschnittlich 16 Prozent. Andere Stadtteile wie Kreuzberg, Pankow, Köpenick und Zehlendorf ziehen inzwischen nach.

Stabile Mietpreise, ein ausgewogenes Mietangebot und die Neuansiedlung von Industrie- und Hightech-Unternehmen schaffen dort eine ständig wachsende Nachfrage. Vor allem Familien und Senioren mit hohem Einkommen suchen inzwischen nach höherer Wohnqualität in den Außenbezirken der Hauptstadt.

Jetzt anfragen

 


Hinweis: Sämtliche Daten, Angaben sowie Fotos bzw. Visualisierungen dieser Informationsseite sowie deren Unterseiten stellen keine rechtliche Grundlage dar. Eine Haftung für die Richtigkeit der Zahlenangaben und das Erreichen der steuerlichen Vorteile kann nicht übernommen werden. Dies sind unverbindliche Vorabinformationen, die nicht vollständig sind. Maßgeblich ist der jeweilige Verkaufsprospekt.