Flugzeugfonds

finanzprodukte-aif-flugzeugfonds

Der Luftverkehrsmarkt ist ein dynamischer Wachstumsmarkt. Aktuelle Prognosen erwarten in den kommenden 20 Jahren ein jährliches Wachstum des Flugverkehrs von rund fünf Prozent. Dieses enorme Wachstum entspricht einer Verdopplung des Flugverkehrs in den kommenden 15 Jahren.

Flugzeuge wie der Airbus A380 oder die Boeing 777 liefern eine passende Lösung für die Airlines. Sie ermöglichen es nicht nur, deutlich mehr Passagiere pro Start- und Landeslot zu transportieren, sondern sind auch die Lösung auf eine weitere wichtige Forderung: moderne, kerosinsparende und leise Flugzeuge.

Zum Beispiel fordern Politiker für das Drehkreuz Frankfurt: „Wer Krach macht, muss zahlen“. Denn die Praxis zeigt mit dem Airbus A380 und den neuen Versionen von Boeings 777 ganz eindrucksvoll, dass die Lärmbelastung durch moderne Flugzeuge deutlich geringer ist, als bei älteren Maschinen und Typen.

Als Anleger haben Sie die Möglichkeit, Alternative Investmentfonds mit modernen Flugzeugen zu erwerben und so in den Wachstumsmarkt Luftverkehr zu investieren. Flugzeugfonds zeichnen sich durch langfristige Leasingverträge und einen erstklassigen Leasingnehmer wie z.B. Air France, Singapur Airlines oder Emirates aus. Hinzu kommt, dass die Betriebskosten während der Leasingvertragslaufzeit komplett von dem Leasingnehmer übernommen werden. Damit entfällt das Betriebskostenrisiko für den Anleger während der Festlaufzeit des Leasingvertrages.

Der Einkauf und die abgeschlossenen Leasingverträge sind wichtige Aspekte bei einem solchen Alternativen Investmentfonds. Entscheidend sind jedoch auch die Prognosen nach Ende der ersten Leasingverträge und das Verkaufsszenario des Flugzeugs. Erstklassige, moderne und gefragte Flugzeuge besitzen auch nach Ablauf von Leasingverträgen eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit für rentable Anschlussleasingverträge oder vergleichsweise hohe Verkaufserträge.

Jetzt anfragen